FSA vergibt Deutschlandstipendium

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vergibt zum kommenden Wintersemester 57 neue Deutschlandstipendien - eines davon vom FSA e. V.

Dazu Jürgen Frasch, 1. Vorsitzender des FSA: „Die Förderung des Berufsnachwuchses ist ein wichtiges Thema für die Zukunft der Apotheke. Deshalb engagiert sich der FSA e. V. als eine der größten Interessensgemeinschaften im Apothekenmarkt mit der Vergabe eines Deutschlandstipendiums für den pharmazeutischen Nachwuchs.“

pressemitteilungen.pr.uni-halle.de

www.uni-halle.de