Der FSA e. V. – eine Interessensvertretung, die genauso denkt wie Sie

Im Jahr 1900 gründen engagierte  Pharmazeuten den Verein der Apotheker Münchens e. V. Ausgangspunkt war der Wunsch, die individuellen Interessen der Apotheker zu bündeln und eine starke Interessensvertretung für sie aufzubauen.

1967 startete der VBA Verrechnungsstelle der Bayerischen Apotheken e. V. die bundesweit erste elektronische Rezeptabrechnung. Aus der VBA wurde die VSA und schließlich die NOVENTI, einer der größten Dienstleister im Gesundheitswesen.

Über den FSA als Alleingesellschafter der NOVENTI Group sind Apothekerinnen und Apotheker aktiv in unternehmerische Entscheidungen eingebunden. Durch diese besondere Struktur sind sie wegweisend am technologischen und gesellschaftlichen Wandel im Gesundheitswesen beteiligt.

Heute wie vor über 100 Jahren bildet die apothekereigene Struktur das Fundament des FSA. Denn wer könnte die Interessen der Apotheker besser vertreten als sie selbst?